IF link

Was machst du mit deinem Leben?

Geschrieben von Irene Fellner am Dienstag, 13 August 2019. erstellt in Happy aging & Lebensfreude

Bildschirmfoto 2019 08 13 um 15.18.11Neulich abends auf Österreichs meist frequentierter Autobahn in der 140er Test-Zone. Ich fahre, voller Freude der Bruthitze der Stadt zu entkommen, Richtung See. Diesmal gehört mir die Straße fast ganz alleine. Plötzlich! Aus der Abenddämmerung kracht ein schwarzes Geschoss auf mich zu.

Mit 140 in der ersten Spur, passiere ich gerade einen schwarzen Kombi, der in der dritten Spur fährt, als es passiert! Just in dem Moment als ich auf gleicher Höhe mit meinem Autobahnkollegen bin, sehe ich aus dem Augenwinkel etwas, das man sonst nur aus schlechten Filmen kennt:

Sein linkes Vorderrad löst sich!

Sein Wagen kracht auf den Boden, Funken sprühen in alle Richtungen, Rauch steigt auf, Reifen quietschen – 3 Reifen quietschen – denn der Vierte reißt sich los, jagt weg von dem Kombi, nimmt immer schneller Fahrt auf und rast direkt auf mich zu!

1000 Richtungen hätte der herrenlose Reifen einschlagen können – aber nein – seine Bahn verläuft quer über die drei Autobahnspuren und unaufhaltsam kommt er näher.

Jetzt ist alles aus! Das ist mein erster Gedanke.

Und dann bleibt die Zeit stehen.

Alles in mir wird ruhig und klar. Es gibt nur zwei Möglichkeiten dem Crash zu entkommen. Abbremsen oder Gas geben. Etwas in mir beginnt zu kalkulieren: Wahrscheinlichkeiten, Flugbahnen, Geschwindigkeiten,... die Erfahrung von 35 Jahren tut ihren Dienst. Der Fuß entscheidet sich, drückt das Gaspedal durch und ich jage mit einem großen Sprung und quietschenden Reifen nach vorne. Ein paar Zentimeter hinter mir kracht der Reifen in die mittlere Absperrung.

Im Rückspiegel sehe ich den unversehrten Kombi am Pannenstreifen und die Leitplanke, durchschossen - abgebrochen, wie ein Zahnstocher.

Heute, einige Tage später, schreibe ich diesen Artikel. Eine Frage dringt in mein Bewusstsein. Ausgelöst durch den Schock, hat sie in den letzten Tagen Form angenommen und steigt jetzt auf:

Was machst du mit deinem Leben?

Wenn du mich schon ein wenig kennst, dann weißt du wahrscheinlich, dass ich vor 9 Jahren einige einschneidende Erlebnisse hatte, die dazu geführt haben, dass ich mein Leben entscheidend geändert habe. Ich habe intensiv an mir selbst gearbeitet, beruflich völlig neu angefangen und auch in meinem persönlichen Umfeld und meinen Beziehungen einiges verändert.

Ich folge immer mehr meinem Herzen, lebe meine Potentiale und bin erfolgreich damit. Meine Coaching-Praxis ist gut gefüllt, „Soul Sisters“ ist mittlerweile weit über die Grenzen von Wien hinaus bekannt. Viele Frauen schätzen mich und haben tolle Entwicklungen in ihrem Leben durch die gemeinsame Arbeit erfahren, die Medien kontaktieren mich und ich werde weithin als die Expertin für Frauen in der Lebensmitte geschätzt und für die unterschiedlichsten Veranstaltungen angefragt. Aber lasse dich von dem Glanz nicht blenden, auch bei mir gibt es noch viel zu tun - solch eine Frage formt sich nicht ohne Grund.

Warum ich dir das sage? Ich möchte dich ermutigen. Egal wo du heute stehst, es gibt immer wieder Zeiten der Innenschau und der Kurskorrektur - in meinem Leben genauso wie in deinem.

Deshalb biete ich dir diese Frage heute an. Vielleicht ist es ja auch für dich gerade jetzt an der Zeit sie dir zu stellen. Insbesondere, wenn du zwischen 40 und 60 bist, dann könnte es sehr gut sein, dass sie auch in dir zu klingen beginnt.

Um deine Antworten leichter zu finden, möchte ich dir eine kleine Übung anbieten, die ich selbst gerne verwende.

Kontemplation mit dem Lebenskreis

Suche dir einen ruhigen Platz und sorge dafür, dass du nicht gestört wirst. Nimm dir eine Tasse Tee, oder ein gutes Glas Wein, lege angenehme Musik auf, zünde dir eine Kerze an und lege dir Papier und einen Stift zurecht.

Dann nimm die beiliegende Grafik deines Lebenskreises zur Hand

Bildschirmfoto 2019 08 13 um 15.12.03Diese Grafik zeigt dein Leben, mit seinen wichtigsten Bereichen. Im Zentrum stehst du und deine persönliche Entwicklung - ich nenne das den inneren Kreis. Darum herum sind die wichtigsten Bereiche deines Lebens angeordnet. Sie stellen den äußeren Kreis deines Lebens dar.

Jetzt schaue auf die Grafik, spüre in dich hinein und stelle dir folgende Fragen:

In welchem Bereich/welchen Bereichen deines Lebens gibt es etwas zu tun?

Wo steht Klärung, Versöhnung, Vergebung oder Veränderung an?

Wo gilt es neue Wege zu gehen, unliebsame Wahrheiten auszusprechen, neue Fähigkeiten zu entwickeln, deinen Werten treu zu bleiben, oder zu realisieren wovon du immer schon geträumt hast?

Welche Aufgaben warten gerade jetzt auf dich?

Was hast du bisher versäumt zu tun, was wirklich wichtig für dich wäre?

Was will das Leben gerade jetzt von dir?

Und

Wo würdest du, wenn es gekracht hätte, mit Bedauern sagen: „Was habe ich nur aus meinem Leben gemacht?“

Die Antworten werden auftauchen.

Nimm dein Papier und schreibe alles auf was kommt - dann werde aktiv.

Warte nicht bis es kracht!

Handle jetzt!

Deine heute sehr nachdenkliche Irene

Google Plus
LinkedIn

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Für persönliche Fragen stehen wir gerne zu den Bürozeiten Montag u. Mittwoch von 9.00 – 13.00 Uhr telefonisch unter 01/9457370 zur Verfügung.
Gerne kannst du auch ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken - von Montag bis Freitag werden wir dieses in der Regel innerhalb von 24 Stunden beantworten.

Goldeggasse 2/5         |            A-1040 Wien

Wir verwenden Cookies um die Funktionalitäten dieser Seite zu erleichtern.
mehr Informationen > Ok